Die Hinterbliebenen-Vorsorge


Bei einer Risikolebensversicherung ist die Auszahlung der Versicherungssumme an den Tod einer Person geknüpft. Im Todesfall des Versicherten innerhalb der Vertragslaufzeit wird den Begünstigten (meist die Familie) durch die Risikolebensversicherung eine festgelegte Versicherungssumme ausgezahlt.


Somit ist Ihre Familie durch die Risikolebensversicherung im Todesfall finanziell abgesichert.

Dies empfiehlt sich insbesondere dann, wenn ein Alleinverdiener für die Familie sorgt. Oder zum Beispiel durch einen Hausbau oder -kauf eine Baufinanzierung besteht, deren Bedienung "im Fall des Falles" mit nur einem Gehalt nur noch schwer oder gar nicht mehr möglich ist.


Sobald also Angehörige da sind, die - aus welchem Grund auch immer - finanziell abzusichern sind, sollte eine Risiko-Lebensversicherung in ausreichender Höhe vorhanden sein.


HIER HABEN SIE DIE MÖGLICHKEIT, IHRE Risiko-Lebensversicherung ZU RECHNEN: