Die Hundehalter-Haftpflicht


Der Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung empfiehlt sich für jeden Hundehalter.

Reißt sich der Hund beim Spazieren gehen los oder läuft frei und springt einen entgegenkommenden Fußgänger oder Radfahrer an, entstehen daraus oft Schäden.

"Der will nur spielen" reicht hier leider nicht aus, um einen entstandenen Schaden aus der Welt zu schaffen. Und der Hundehalter haftet für sein Tier - er muss für alle Schäden, die vom Hund versursacht wurden, eintreten. 


Die Hundehaftpflicht reguliert diese Schäden. Versichert sind Sach-, Personen- und Vermögensschäden. 


HIER HABEN SIE DIE MÖGLICHKEIT, IHRE VERSICHERUNG ZU RECHNEN: