Die Auto-Versicherung


Es gibt verschiedene Arten der Kfz-Versicherung. 

Die wichtigste und zugleich gesetzlich vorgeschriebene Versicherungsform ist die Kfz-Haftpflichtversicherung

 

Sie dient der Deckung der durch mit dem Kraftfahrzeug verursachten Personen- und Sachschäden. Während jeder Fahrzeughalter vom Gesetz her zum Abschluss einer Kfz-Haftpflichtversicherung verpflichtet ist, besteht die Möglichkeit, freiwillig durch eine Teil- oder Vollkasko-Versicherung vor etwaigen finanziellen Verlusten zu schützen.

Die Kfz-Teilkasko kommt für Schäden am eigenen Fahrzeug auf, die Sie ansonsten selbst tragen müssten. Sie umfasst dabei die Deckung von Kosten durch Brände und Wildunfälle sowie Schäden, die durch die Einwirkung von Naturkräften entstanden sind – also beispiels-weise durch Wind, Hagel, Blitz und Überschwemmungen.
Darüber hinaus werden auch Schäden reguliert, die im Zusammen-hang mit einem Einbruch oder Diebstahl des Fahrzeugs entstanden sind.

 

Von der Teilkaskoversicherung werden hingegen keine durch Vandalismus oder selbst verursachten Schäden übernommen. Die Kfz-Vollkasko deckt auch Kosten ab, die Sie selbst verursacht haben - vorausgesetzt, Sie haben nicht grob fahrlässig gehandelt.


Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kfz-Versicherung zu rechnen: