Die Reise-Krankenversicherung


Wenn es ins Ausland geht, sollte eine Auslandskrankenversicherung unbedingt ins Reisegepäck gehören, denn: oft behandeln die im Ausland niedergelassenen Ärzte ausländische Touristen nur gegen Privatrechnung und Barzahlung. 


Eine Reisekrankenversicherung deckt die finanziellen Verbindlichkeiten durch Behandlungskosten, welche durch einen Unfall oder eine Krankheit im Ausland entstehen. Der Versicherungsschutz kann hierbei nicht nur eine Person einschließen, sondern ebenfalls alle mitreisenden Angehörigen. 

Dabei werden Kosten, welche durch notwendige ärztliche Behandlungen im Ausland entstehen, abgedeckt. Dazu gehören Arztbesuche, Medikamente, Krankenhausaufenthalte oder auch Operationen.

 

Die gesetzliche Krankenversicherung deckt bestimmte Kosten nicht ab! Sollte zum Beispiel ein Krankenrücktransport notwendig sein, tragen Sie diese Kosten persönlich. Und das können mehrere Tausend Euro sein.


Dagegen sind die Prämien für eine Versicherung sehr gering.


HIER HABEN SIE DIE MÖGLICHKEIT, IHRE VERSICHERUNG ZU RECHNEN: